Um Pandemie abzukürzen ­– Spahn will jetzt schon Omega-Variante einführen

”Alpha, Beta, Gamma, Delta. Gerade einmal bis zum vierten Buchstaben des griechischen Alphabets haben wir es geschafft“, rechnet Bundesgesundheitsminister Spahn vor. „Ich habe bei Wikipedia nachgesehen, es gibt 24 Buchstaben!“

Er deutet auf einen Zeitstrahl, der hinter ihm an die Wand projiziert wird. „Seitdem am 11. März 2020 die Pandemie ausgerufen wurde, haben wir lediglich vier Varianten abgearbeitet. Im Schnitt brauchen wir also vier Monate pro Variante. Wenn das Virus in diesem Tempo weitermutiert, dauert es noch länger als sechseinhalb Jahre bis zu Omega, dem letzten Buchstaben. Das können wir der Bevölkerung nicht zumuten.“

Zusammen mit dem RKI habe das Gesundheitsministerium deshalb einen verwegenen Plan entworfen. In Geheimlaboren wurde die Omega-Variante entwickelt, eine finale Super-Mutation. Um die anderen Varianten rasch zu verdrängen, wurde diese noch ansteckender kreiert. Sogar eine Übertragung per WhatsApp sei nun möglich. Winkt hier der nächste Medizin-Nobelpreis?

„Omega ist der letzte Buchstabe des griechischen Alphabets“, erklärt Spahn, „wir werden also 19 Buchstaben überspringen und direkt zum Ende kommen. Damit können wir die Pandemie vorzeitig beenden, denn nach Omega ist laut Wikipedia Schluss! Lieber ein Schrecken mit Ende als noch sechs Jahre Krisenmanagement der Bundesregierung!“

Konkret solle sich die Bevölkerung nun aktiv mit der neu entwickelten Omega-Variante durchseuchen lassen. Spahn geht dabei unfreiwillig mit gutem Beispiel voran. Die Frage, ob er eine Omega haben wolle, habe er ohne zu zögern bejaht. Doch statt der erhofften Luxus-Uhr gab es einen Piks samt Variante, erinnert sich ein sichtlich amüsierter Gesundheitsminister.

Da er bereits eine Ansteckung mit der ersten Variante hinter sich hat, sei er nun ein besonderer Fall: „Ich bin das Alpha und das Omega! Hatschi…“

Mehr Spahn: Corona-Taskforce auf Abwegen

Bilder: 1) Shutterstock 2) Pixabay

Share and Enjoy !

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge