„Rednex“ erhalten im Kapitol Auszeichnung für „Cotton Eye Joe“

Für ihren berühmtesten Hit „Cotton Eye Joe“ und ihr beständiges Persiflieren der amerikanischen Redneck-Kultur hat die schwedische Musik-Gruppe „Rednex“ nun eine Ehrenauszeichnung im Kapitol in Washington D.C. erhalten. Besonders ihr eingängiger Ohrwurm aus dem Jahr 1994 habe der Welt auf humorvolle Weise das „andere Amerika“ nahe gebracht, weshalb sich die Band für die Vereinigten Staaten verdient gemacht habe.

„Rednex“ erschien wie immer in lustigen Outfits und mit Amerika-Flagge im Repräsentantenhaus. Zur Erheiterung der anwesenden Abgeordneten benahmen sich die Band-Mitglieder wie gewohnt ordentlich daneben, pöbelten und ließen ein paar Sachen mitgehen.

„Rednex“ sehen die Auszeichnung als Ermutigung an, ihren musikalischen Weg weiterzugehen. Der Sprecher der Band fügte mit einem Augenzwinkern hinzu, dass die von ihnen stark überspielt dargestellten Hinterwäldler-Charaktere hoffentlich weiterhin nur in ihren Songs und Shows existierten.

Leider kam es um die Preis-Verleihung zu Störungen einiger allzu aufdringlicher Fans.

Foto: Shutterstock

Share and Enjoy !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge