Low Carb Christmas: Rezepte für fleischhaltige Weihnachtsleckereien

Sie kennen das Problem – bald ist wieder Weihnachten und es drohen Völlerei und Weihnachts-Speck. Wie wissenschaftliche Studien belegt haben, sind aber nicht die maßlose Kalorienzufuhr schuld an den Extra-Kilos zur Weihnachts-Zeit, sondern nur die teuflischen Kohlenhydrate, die sich besonders in teig-basiertem Weihnachtsgebäck verstecken.

Zum Glück gibt es nun fleischlastige, kohlenhydrat-arme Varianten der beliebtesten Weihnachts-Leckereien, präsentiert im Buch „Low Carb Christmas“ (gesponsert von Tönnies).

Wir stellen vier Highlights und deren Rezepte vor:

Speck-ulatius:

Zutaten: 800g Bauchspeck, Zimt, Butter

Zubereitung: Nehmen Sie 2kg Bauchspeck und schneiden ihn in kleine Blöcke (ca. 15x5cm). Anschließend schnitzen Sie ein Muster Ihrer Wahl in den Speck. Mit Butter bepinseln und mit Zimt bestreuen (Tipp: mit Zimt schmeckt alles wie Weihnachten!). 20 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200° backen, bis sie knusprig sind.

Christ-Mett-Stollen

Zutaten: 300g Rosinen, 1 TL Zitronenschale, 100g Orangeat, 100g Zitronat, 100g gemahlene Mandeln, 1 TL Zimt und 1kg Hack vom Schwein

Zubereitung: Mischen Sie alle Zutaten in einer Schüssel. Anschließend formen Sie einen Laib daraus. Der Mett-Stollen wird roh verzehrt.

Vanille-Schnitzerl

Zutaten: 750g Schweinerücken, Öl zum Braten, Vanille-Zucker

Zubereitung: Braten Sie das Fleisch gut durch. Anschließend stechen Sie mit einem Mond-Ausstecher-Förmchen die Schnitzerl aus. Mit Vanille-Zucker bestäuben ­– fertig!

Leberkuchen

Zutaten: 1,5kg Leber, 1 mittelgroße Zwiebel, Oblaten, Salz und Pfeffer

Zubereitung: Geben Sie die Leber und die Zwiebel in einen Mixer. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Mischung auf den Oblaten verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 180° für ca. 30 Minuten ausbacken.

Lesen Sie hier, wie Banker dem heiligen Spekulantius gedenken.

Originalfotos (bearbeitet): Pixabay

Share and Enjoy !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge