Löw tritt zurück – „Jens und Andi brauchen mich in der Corona-Taskforce!“

Der Bundestrainer der Fußballnationalmannschaft, Joachim Löw, legt zum Sommer sein Amt nieder – das verkündete heute der DFB

Nach dem Ausscheiden in der Vorrunde der WM 2018 und der 0:6 Niederlage gegen Spanien im letzten Jahr, war die Kritik an Löw immens

Erfolglosigkeit und Festhalten am Amt trotz beständiger Rücktrittsforderungen? Damit hatte Löw sich für einen Platz in der neu gegründeten Corona-Taskforce neben Verkehrsminister Andreas Scheuer und Gesundheitsminister Jens Spahn empfohlen. „Es ist richtig, was Sie gehört haben“, so Löw auf einer eigens anberaumten Pressekonferenz mit seinen beiden zukünftigen Taskforce-Kollegen, „ich werde Andi und Jens unterstützen. Die Corona-Taskforce ist ideal für Personen wie mich, die … wie sollen wir sagen … auch mal auf der Schattenseite des Erfolges stehen.“

Für Scheuer, der aufgrund der Maut-Verträge schon lange in der Kritik steht und Spahn, der wegen der verpatzten Schnell-Tests und einem ominösen Spenden-Dinner in Ungnade gefallen war, hat Löw nur wohlwollende Worte übrig: „Zu meinen neuen Kollegen möchte ich sagen: Jens, wie du in kürzester Zeit in den Umfragewerten abgestürzt bist, das macht mir Mut. Soviel Luft nach unten! Du warst sogar mal als Kanzlerkandidat im Gespräch. Kaum zu glauben, schau dich mal jetzt an! Und Andi, wie du die ständige Kritik an deinem Job aushältst und dich trotz des Maut-Fiaskos an deinen Posten krallst, das ist einfach bewundernswert. Zusammen wursteln wir uns auch durch die Corona-Krise.“

Fach-Kompetenz bringe Löw nicht mit, damit sei er genau der Richtige für die Taskforce. Das Triumvirat der Versager will aber erst nach der EM im Sommer loslegen. „Wir wollen uns keinen unnötigen Stress machen. Es geht hier ja nicht um Leben und Tod“, erklärte Scheuer.

Zunächst wollen die drei sich bei einem Spenden-Dinner besser kennenlernen. „Ihr spendet Applaus und ich setze die Rechnung ab. Aber nicht mehr als 9999 Euro!“, so Spahn mit einem Augenzwinkern.

Oder ist Löw nur sauer, weil die Proteste der „Querschießer“ nicht erfolgreich waren?

Fotos (bearbeitet): Shutterstock

Share and Enjoy !

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge