Corona gegen Trump – Virus gibt auf: „Ich habe meinen Meister gefunden“

Der „beste Präsident aller Zeiten“ hat das Corona-Virus in nur wenigen Tagen besiegt, wie das unterlegene Virus in einer eigens anberaumten Pressekonferenz nun zerknirscht zugeben musste: „Ich bin ein Killer, unberechenbar und die ganze Welt hasst mich. Doch Präsident Trump ist mir in allen Belangen überlegen.“

Fieber, Husten und Atemprobleme – zunächst sah alles nach einem Routine-Einsatz für das Virus aus, zumal es sich bei Trump um einen Risiko-Patienten handelt. Doch da hatte Covid-19 die Rechnung ohne den Wirt gemacht.

Das ungleiche Duell im Walter Reed Militär-Krankenhaus wurde schnell vom amtierenden Präsidenten dominiert. Die behandelten Ärzte wagten kaum einzugreifen während Trump sich über alle medizinischen Erkenntnisse und Krankenhaus-Regeln hinwegsetzte.

Trumps aggressive Rhetorik und haltlose Behauptungen ließen das Virus beinahe den Glauben an die eigene Existenz verlieren. Auch vor wüsten Drohungen wie „I´m gonna grab you by the receptor!“ machte der US-Präsident nicht halt. Als Trump schließlich damit drohte, seine gesamten Twitter-Nachrichten seit Amtseinführung vorzulesen, geriet Covid-19 in Panik und kapitulierte.

Präsident Trump, die Mensch-Maschine, präsentierte sich schon kurz nach dem Duell mit seinem ansteckendsten Lächeln wieder seinen Anhängern.

 

Originalfotos: https://pixabay.com/de/ (bearbeitet)

Share and Enjoy !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge