Herbe Verluste für AfD trotz Corona-Opposition: „Brauchen dringend wieder Flüchtlinge vor der Bundestagswahl“

Katerstimmung in der Union nach dem Debakel bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Bayerns Ministerpräsident Söder sprach sogar von einem „Schlag ins Herz der Union“.  Missmanagement, Korruptions-Skandale, Stillstand… Eigentlich hatte die CDU auf ein altbewährtes Programm gesetzt. Dass dieses nun plötzlich Wählerstimmen kostet, kam für die Parteiführung völlig überraschend.

Doch noch einen Verlierer gab es: Die AfD verlor in Baden-Württemberg mehr als 5% im Vergleich zur letzten Landtagswahl, in Rheinland-Pfalz mehr als 4%. Dies entspricht einem Verlust von fast einem Drittel ihrer Stimmen in beiden Ländern! 

Dabei hatte sich die AfD als große Verfechterin der Freiheit gegen die Corona-Regelungen aufgespielt. Anscheinend kein Thema mit dem man erfolgreich auf Stimmenfang gehen kann. Deshalb heißt die Devise vor der Bundestagswahl im September „Zurück zu den Wurzeln“.

Wie aus anonymen Quellen berichtet wurde, will die AfD wieder voll auf das Flüchtlings-Thema einschwenken. Blöd: Im letzten Jahr sind die Flüchtlingszahlen weiter gesunken, auch aufgrund der Corona-Krise.

„Wenn wir nicht bald wieder Flüchtlinge in nennenswerter Zahl ins Land bekommen“, so ein AfD-Insider, der anonym bleiben möchte, „dann können wir die Bundestagswahl abhaken. Alternativ könnten wir auch Politik abseits vom Populismus versuchen.“ Die Zielrichtung ist also klar: Flüchtlinge müssen her. Ein internes Strategiepapier ruft die AfD-Mitglieder dazu auf, möglichst viele Flüchtlinge über die Grenze zu schleußen und aktiv im eigenen Haus unterzubringen. Ja mehr, desto besser! Zeitgleich sollen die Mitglieder Spenden für Evakuierungsflüge und Seerettungsschiffe sammeln. Die „Bismarck“ unter AfD-Flagge soll bereits nächste Woche an der lybischen Küste aktiv werden, und Flüchtlinge aus Seenot retten, um sie so schnell wie möglich nach Deutschland zu bringen.

Dort stehen klatschende AfD-Unterstützer mit „Refugees Welcome“ -Schildern bereit, in der Hoffnung, die Flüchtlinge können das sinkende Schiff der AfD retten.

Foto: Pixabay

Share and Enjoy !

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge