Risiko Minecraft – immer mehr Menschen leiden an Kubismus

Die ältere Generation kennt die Warnung vor dem Fernsehgerät noch: „Glotz nicht so viel, sonst kriegst du viereckige Augen!“ Diese altertümliche Weisheit wird nun für immer mehr Menschen bittere Realität.

Schock-Diagnose Kubismus! Auslöser ist das populärste Computerspiel der letzten Jahre, Minecraft, bei dem man eine Welt aus quadratischen Blöcken erschafft.

Übermäßiger Minecraft-Konsum führt bei den oft jungen Spielern zu einer Wahrnehmungsverzerrung – die Realität erscheint in quadratischen Blöcken. Die Folgen sind dramatisch und machen ein normales Leben unmöglich: Fahrräder mit eckigen Reifen sind kaum zu fahren, beim Zirkeltraining können die Betroffenen nur im Rechteck rennen und beim Fußball herrscht Verzweiflung: Muss das Eckige ins Eckige? Kurzum: die jungen Kubisten leiden und ecken überall an.

Aber auch ältere Menschen sind betroffen. Peter K. (36) berichtet: „Ich war Kreisrat bei uns im Landkreis. Durch den Kubismus verlor ich meine Stelle – Blockrat im Landblock zu sein, das trifft in unserer Gesellschaft auf wenig Verständnis. Als ich eines Morgens nicht mehr wusste, wie ich die 10 vor 2 Stellung an meinem viereckigen Lenkrad halten sollte und dann am ersten Quadratverkehr einen Unfall verursachte, war mir klar, dass es so nicht weitergehen kann.“

Doch es gibt Hoffnung in Form eines unscheinbaren Blockhauses im Volksdorfer Wald bei Hamburg. Hier werden die schlimmsten Fälle von Minecraft-Kubismus behandelt. Die Patienten treffen sich bereits um 8 Uhr zum Morgenquadrat, um über ihre persönlichen Erfahrungen zu sprechen. Danach gibt es entweder Blockflöten-Unterricht oder bei gutem Wetter Gartenarbeit. Denn an der frischen Luft und beim Ziehen einiger Quadratwurzeln können die Kubisten abschalten. Ein Blockwart dient dabei als ständiger Ansprechpartner und notiert alle Auffälligkeiten auf einem Block.

Der Hauptteil der Behandlung besteht jedoch aus Candy Crush. 4-5 Stunden pro Tag müssen die Patienten dieses Spiel konsumieren, um zu lernen, dass es neben Blöcken auch andere geometrische Formen gibt. Eine runde Sache.

Lesen Sie hier alles zur neuen Apple Watch.

Originalfotos: https://pixabay.com/de/ (bearbeitet)

Share and Enjoy !

0Shares
0 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge